Dienstleistungen

SICHERHEIT DURCH QUALITÄTSPRODUKTE

Taylor-Wharton /Auguste Cryogenics/ Worthington ist ein international führender Produzent mit über 40-jähriger Erfahrung in der Konstruktion und Herstellung von Kryo-Lagerbehältern und Behältern für die Lagerung tiefkalter, verflüssigter Gase.

Taylor-Wharton /Auguste Cryogenics/ Worthington ist ein international führender Produzent mit über 40-jähriger Erfahrung in der Konstruktion und Herstellung von Kryo-Lagerbehältern und Behältern für die Lagerung tiefkalter, verflüssigter Gase.

Die Produktionsstätten in den USA, in Europa, in Malaysia und in China fertigen eine breite Angebotspalette: Stationäre Behälter für die Lagerung von Kryomaterial, Kryobehälter für den mobilen Einsatz und Behälter für die Lagerung flüssiger Gase von 3 Liter bis zu 400.000 Liter Fassungsvermögen.

Die Zahl der Anwendungsmöglichkeiten für tiefkalte technische Gase steigt ständig. Nicht nur für die Kryolagerung von biologischen Materials werden entsprechende Spezialbehälter benötigt, sondern auch für viele technische Anwendungen, z.B. in der Herstellung von Halbleitern und Microchips (hochreine tiefkalte Gase), beim Laserschweißen, in der Lebensmittelindustrie zum Schockfrosten und Gefriertrocknen und für zukunftsweisende Großzapfanlagen für kohlensäurehaltige Getränke, wie man sie z.B. in Stadien findet.

Taylor-Wharton /Auguste Cryogenics/ Worthington Kryo-Lagerbehälter basieren auf dem Prinzip der konsequenten thermischen Isolation. Sie bestehen aus einem Innenbehälter und einem Außenbehälter, die durch ein stabiles Vakuum voneinander getrennt sind. Das Vakuum verhindert weitgehend jeden Kälteverlust aus dem Innenbehälter an die Umgebung. Zusätzliche Multilayer bilden eine sogenannte Superisolation zur Verhinderung von Kälteverlusten durch UV- und Infrarotstrahlung.

Kryo-Lagerbehälter von Taylor-Wharton /Auguste Cryogenics/ Worthington eignen sich sowohl für die Aufnahme von Kanistern als auch von Türmen. Dabei entscheidet die Art der Anwendung darüber, ob das zu konservierende Material in der Flüssigphase des Behälters oder in der Gasphase gelagert wird.